Bewachungsgewerbe: Lohnplus von 1,6 Prozent

thumb-422147_1280Ein Lohnplus in der Höhe von 1,6 Prozent – das ist das Ergebnis der Kollektivvertragsverhandlungen für die rund 10.000 Beschäftigten im Bewachungsgewerbe.

Der Abschluss gilt für alle Verwendungsgruppen mit Ausnahme des Wachdienstes. Die unterste Lohngruppe liegt somit bei einem Stundensatz von 8,46 Euro brutto. Zudem erfolgte der 2013 beschlossene Vollzug der Arbeitszeitverkürzung auf 48 Stunden. Und: Künftig werden Wegzeiten bei kurzfristigen Diensten mit dem amtlichen Kilometergeld bezahlt.

Kommentare sind geschlossen.